Publikation: Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit in der Sozialen Arbeit

Martin Becker
Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit in der Sozialen Arbeit.

2014. 212 Seiten, kart. 29,90 €
ISBN 978-3-17-023369-0
Handlungsfelder Sozialer Arbeit

Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit hat sich als Handlungsfeld Sozialer Arbeit längst etabliert. Der sozialräumliche Ansatz in der Sozialen Arbeit lenkt den Blick auf die grundlegende stadt- und sozialräumliche, d. h. strukturelle Verursachung von Hilfenotwendigkeit und bietet zugleich praktische Handlungsperspektiven, die an den Ressourcen der Menschen und ihres sozialräumlichen Umfeldes ansetzen. Dabei werden individuelle und kollektive Problemlagen mit ihren verursachenden Strukturen und daran ansetzenden Möglichkeiten zur Veränderung in den Blick genommen.
Das Buch führt ein in die grundlegenden Theorien und empirischen Befunde über die Entwicklung des Lebens in Städten und Quartieren. Schwerpunkte des Buches bilden das breite Spektrum von Programmen zur Stadtteil- und Quartierentwicklung sowie die Methoden der Gemeinwesenarbeit: Sozialraumanalyse, Empowerment, Bürgerbeteiligung, Netzwerkarbeit, Projektarbeit, Mobile Arbeit u.a.m.

Zum Inhalt
1. Historische Entwicklung und Gegenstand der Gemeinwesenarbeit
2. Stadtentwicklung und Stadtmodelle
3. Theorien der Stadtentwicklung und Urbanität
4. Gesellschaftliche Veränderungen und deren Auswirkungen auf Stadtentwicklung
5. Menschen in ihrem sozialen und räumlichen Umfeld
6. Stadtpolitik: Leitbilder, Strategien und Programme sozialer Stadtentwicklung
7. Methodisches Handeln
8. Herausforderungen sozialer Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit

Der Autor
Prof. Dr. phil. Martin Becker, Jahrgang 1958, lehrt an der Katholischen Hochschule Freiburg; Professor für Handlungskonzepte und Methoden Sozialer Arbeit mit Schwerpunkt Stadt- und Quartierentwicklung und empirische Sozialforschung. Er berät Kommunen und Organisationen, führt Sozialraumanalysen und Beteiligungsprojekte durch und erstellt Gutachten zu Themen sozialer Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit.

 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.