Positionspapier: Engagement von Unternehmen und Stiftungen in der sozialen Quartiersentwicklung

Seit 2013 beschäftigte sich im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfelds “Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung” ein Beirat aus Vertretern von Unternehmen, Stiftungen, Verbänden, Wissenschaft, Kommunen, Bund und Ländern mit der Frage, wie sich Unternehmen und Stiftungen in sozial benachteiligten Stadtteilen engagieren können und wie dieses Engagement gestärkt werden kann. Aus der Arbeit des Beirates ist ein Positionspapier entstanden, das sowohl thematisiert, wie sich Unternehmen und Stiftungen sinnvoll in die Stadtteile einbringen können, als auch welche Rahmenbedingungen hierfür auf Seiten der öffentlichen Hand, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft geschaffen werden müssen. Das Papier ist insofern ein Plädoyer für einen gesellschaftlichen Schulterschluss, um gemeinsam etwas in den problematischen Stadtteilen zu bewegen.

Weitere ausführliche Hintergrundinfos zum Projekt bzw. zum ExWoSt-Forschungsfeld “Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung” sind hier zu finden: Link BBSR

Download des Positionspapiers: Link Quaestio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.