Neu in der Reihe “Quartiersforschung”: Der Dreiklang der Eigentümermobilisierung (M. Vollmer)

Maximilian Vollmer:

“Der Dreiklang der Eigentümermobilisierung
Kommunikative Strategien zur Revitalisierung innerstädtischer Quartiere”

Verlag Springer VS 2015 (jedoch bereits erschienen)
Reihe “Quartiersforschung”
235 S.
39,99 € (Print)
29,99 € (eBook)

Bezug und weitere Infos (Inhaltsverzeichnis, Probeseiten etc.): Springer VS Verlag

Der Inhalt

  • Stadtentwicklung unter Schrumpfungsbedingungen
  • Die Innenstadt im Zeichen schrumpfungsbedingter Umbrüche
  • Revitalisierung von Innenstadtquartieren
  • Die Bedeutung der Immobilieneigentümer für die Stadtentwicklung
  • Eigentum als bestimmender Faktor der Stadtentwicklung

 

Maximilian Vollmer untersucht anhand sechs explorativer Fallstudien, wie die Mobilisierung von Immobilieneigentümern auch in immobilienwirtschaftlich schwierigen Lagen gelingen kann. Vor dem Hintergrund heterogener Eigentümerstrukturen und einer zunehmenden Überforderung seitens der Eigentümer entwickelt der Autor Maßnahmen und Instrumente für akteurs- und objektorientierte Mobilisierungsstrategien. Diese unterstützen die Revitalisierung innerstädtischer Quartiere in stagnierenden oder schrumpfenden Wohnungsmarktregionen, die von Sanierungsstau, Leerständen und einer zunehmenden Anzahl nicht mehr marktfähiger Immobilien geprägt sind.

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Stadt- und Raumplanung, der Stadtsoziologie sowie verwandter Disziplinen
PraktikerInnen aus Stadtentwicklung, Stadtumbau, (Kommunal-)Politik und Immobilienwirtschaft

Der Autor

Maximilian Vollmer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Stadtumbau + Ortserneuerung der Technischen Universität Kaiserslautern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.