Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Kongress "Qualität und Vielfalt Lokaler Demokratie" am 14. Mai 2020 in der Urania Berlin

Der vhw –Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. lädt, in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, herzlich zum Kongress am 14. Mai 2020 in die Urania Berlin ein.

Die Lokale Demokratie ist in aller Munde und gilt als Mittel gegen Politikverdrossenheit und das Auseinanderdriften der Gesellschaft. Doch wie kann man diese in stürmischen Zeiten stärken?

  • Wie gestaltet man eine qualitativ hochwertige Teilhabe für alle Bürgerinnen und Bürger?
  • Wie kommt man vom Engagement zum Stadtmachen?
  • Wie wichtig ist Lokale Demokratie für die Entwicklung von Stadt, Quartier und Nachbarschaft?
  • Welche besondere Rolle spielen lokale und digitale Medien?
  • Wie hat sich Kommunalpolitik und Verwaltung mit der Zeit gewandelt?
  • Was tun wir gegen die Entfremdung zwischen Politik und Zivilgesellschaft?
  • Und wie lässt sich das bürgerschaftliche Engagement auf dem Lande fördern?

Der vhw e. V. forscht seit zehn Jahren auf diesem Arbeitsfeld. Mit diesem Kongress möchte er die unterschiedlichen Perspektiven stadtgesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zusammenführen, vielfältige und zukunftsweisende Ansätze, Konzepte und Praxisbeispiele vorstellen und gemeinsam über Fragen der lokalen Zukunftsgestaltung diskutieren.

Der Kongress mündet am späten Nachmittag in einen Festvortrag zur Lokalen Demokratie von Herrn Bundespräsident a. D. Joachim Gauck.

Anmeldungen zur kostenfreien Veranstaltung unter: https://www.vhw.de/va/bg200103/